SilentDream
[indent]

Ein Held wollte ich immer sein…
Ein Held, so wie ich mir meinen Vater vorstellte…
Jemand, der für die Armen einsteht…
Jemand, der Verstoßenen ein Zuhause gibt…

Ich war ein Kind…
Glaubte, dass Werk meines Vaters einfach fortführen zu können…
Zu naiv und zu gütig war ich damals…
Aber sie standen hinter mir…
Als Diener, Kameraden und Freunden…

Ich war ein Bursche…
Glaubte, dass einzig Stärke von Nöten wäre…
Um das zu beschützen, was ich liebe…
Wie falsch ich doch damit lag…

Nun bin ich wieder hier…
Angekommen bei den Ruinen meines Scheiterns…
Ob es je wieder einen Neuanfang geben wird…?

Das weiß nur die Zeit allein…



___________________________________________________________________________________




Allgemeines

Name: Shiaki Sadako Schattenschleier
Alter: 22 Sommer (geb. am 16. 08.)
Herkunft: aus einer längst vergessenen Wüste

Wesen: Halbdämon (Gestaltwandler/Dämon)
Größe: 6 Fuß (183 Zentimeter)
Gewicht: 142 Pfund

Statur: schlank, sportlich
Haar: blassbraun bis beigebraun, nackenlang
Augenfarbe: feuerrot

Besonderheiten: schwarze Katzenohren, große Vernarbung an der
rechten Schulter (verborgen unter einem Schulterpanzer)



Klasse: Kampfmagier
Spezialisierung: Zerstörung, Heilung

Eltern:

SilentShadow (Vater)
Seramora (Mutter)

Geschwister:
Angus (Halbbruder)
Essilya (Halbschwester)
Leanne (Halbschwester)
Zeleos (Halbbruder)

___________________________________________________________________________________


Hauptwaffe

Elaf Ab Zibbyl (Eisen des Schmerzes)

Jenes Schwert kennen die meisten Himmelsanbeter nur aus ihren alten Schriften. Es besteht fast ausschließlich aus rotem Stahl, nur den Griff ziert pures Gold. Woraus dieser Stahl genau besteht, ist bis heute ein Rätsel. Doch vieles deutet auf ein noch unbekantes Erz hin, das sich einzig in den Untiefen der Hölle befindet. Der Stahl hat die besondere Eingenschaft, in den Händen eines dämonischen Wesens glühend heiß zu werden. So heiß, dass die Klinge teilweise flüssig erscheint. Die alten Priester fürchten diese Waffe, da sie auf mehreren Ebenen verletzt. Ihr Schnitt hinterlässt nicht nur eine kalffende Wunde, bei einem Treffer sind Verbrennungen meist nicht auszuschließen. Viele seien bereits an den Schmerzen, die Elaf Ab Zibbyl verursacht, gestorben.


Fertigkeiten und Fähigkeiten

angeborene Fähigkeiten: schnelle Regeneration von Wunden, Wirken
von Magie der Elemente Feuer und Eis, hohes Magiepotenzial, Immunität gegen einfache/s Feuer/-magie
sowie einfache Kälte/-magie, gutes Gehör

antrainierte Fähigkeiten: Umgang mit Dolchen, Einhandschwertern und Wurfwaffen, gutes Reaktionsvermögen, Aufspüren von Auren, Löschen der eigenen Aura, gutes lautloses Bewegen, Teleportation

Sonstiges: Beherrschen der Handelssprache in Wort und Schrift, Beherrschen der Grundrechenarten, Sprechen und Verstehen der Naga-Sprache (durch ein magisches Amulett, dass er immer bei sich trägt), Klavierspielen

___________________________________________________________________________________





In einer Zeit des Krieges kam Sadako zur Welt und erfüllte mit seinen ersten Lauten die Hallen der Gilde der roten Klingen mit Hoffnung. Auch, wenn sich seine Eltern zu jener Zeit nicht sicher waren, ob sie den nächsten Kampf überstehen würden, so schöpften sie aus diesem Ereignis neue Kraft. Um ihren Sohn in Sicherheit zu wissen, gaben sie den Knaben in Obhut des Onkels und der Tante, die sich bis zu seinem sechszehnten Lebensjahr um Sadako kümmerten.

Man erzählte ihm oft die gloreichen Geschichten seiner Eltern, die seit dem Ende des Krieges spurlos verschwunden waren. Diese Heldentaten ermutigten den Jungen dazu, sein eigenes Abenteuer in der Gilde der roten Klinge zu erleben - als stolzer Nachfolger seines Vaters. So kehrte wieder Leben in die altbekannte Festung der Rotklingen ein. Alte Streiter kehrten zurück, neue Freundschaften wurden geschlossen.

Es geschahen viele Ereignisse, die sich in Sadakos Erinnerungen festgebrannt hatten und sein Leben von Grund auf veränderten. Seine Kindheitsphantasien wurden von der schmerzhaften Wahrheit in den Boden gestampft. Es bildete sich zunehmend ein Gefühl, dass den Jungen den Rest seines Lebens folgen würde - Hass.

Gegenüber den Gefahren der Gilde fühlte sich Sadako hilflos. Er war kaum in der Lage, seine Freunde zu schützen und hatte bis dahin ertragen müssen, dass er das Mädchen, dass er liebte, nicht beschützen konnte. Ein Gildenmitglied aus längst vergessener Zeit überreichte dem Jüngling etwas, dass einst sein Vater in sich trug. Ein Stück seiner Essenz, die ihn wohl in den Wahnsinn und zur Tobsuicht getrieben hatte. Es stand dem Burschen frei, was er damit tat.

Und schließlich, nach langer Überlegung, entschied er sich, die Essenz in sich aufzunehmen. Um stärker zu werden. Um die zu schützen, die er liebt. Dass dies ein großer Fehler war, bemerkte er zu spät.

___________________________________________________________________________________


I'm-I'm running away
I'm-I'm running away

I pack up my bags to leave this place
Pick up the pieces and take them with me
Haunted by ghosts across the streets
Lost on the highway, my heart's beating quietly

Feels like I'm lost in space
The past became my casket nails
Can I fix it by another way
(The scars will shape you from the inside)

I am turning around
What's inside of you, inside of me
(I'm-I'm running away)
I am turning around
What's inside of you, inside of me
(I'm-I'm running away)


I've lost all I've got
My self anyway

I still miss the smell from the smoke of your ashtray
Give me a sign to show me the way
I promise to change and I'll just take the blame for you


Feels like I'm lost in space
The past became my casket nails
Can I fix it by another way
(The scars will shape you from the inside)

I am turning around
What's inside of you, inside of me
(I'm-I'm running away)
I am turning around
What's inside of you, inside of me
(I'm-I'm running away)

I don't know why you're running away
The scars will shape you from the inside
I don't know why you're feeling dismay
The scars will shame you from the outside

Once again you turned your back on me
I'll never be the one that you want me to be
I become the devil within

I control everything and just turn the inside out
I know I feel what I feel
Every part of you becomes a part of me
I will change the way that I am
I wanna feel my own self again

Break these chains, so can you hear, me
Sometimes beginnings start with an end

I don't know why you're running away
The scars will shape you from the inside
I don't know why you're feeling dismay
The scars will shame you from the outside

I am turning around
What's inside of you, inside of me
(I'm-I'm running away)
I am turning around
What's inside of you, inside of me
(I'm-I'm running away)


Eskimo Callboy - The Devil within




___________________________________________________________________________________
!Aikira-2921, Freitag, 14. Oktober 2011, 22:38 Uhr

Oder besser: Nach ihrem letzten Anfall (du errinerst dich ans spielletzte mal? ;) ), hat er einfach versucht sie in ihrer "verrückten phase" mitzunehen und dann war sie so erschöpft das sie direkt n paar tage durchgepennt hat xDD

!Aikira-2921, Freitag, 14. Oktober 2011, 22:33 Uhr

Oder hat sie einfach mitgenommen und sie pennt einfach die ganze zeit in ieinem zimmer? xD

!Aikira-2921, Freitag, 14. Oktober 2011, 22:25 Uhr

Naaaa o__o Wie kommt Dream denn bitte ohne Kira zur gilde? hmpf! :p

Arum, Samstag, 16. April 2011, 16:59 Uhr

Heyho, eine schöne Überraschung dich weider hier zu sehen. Ich sehe der kleine Kerl ist erwachsen geworden. Ich wünsche auf jeden Fall schöne Erfahrungen.

 

Arum